Die Herstellung

Es ist ein langer Weg bis Pralinen Lauensteiner heißen dürfen!

"Wie flüssiges, goldbraunes Kupfer fließt die zarte Schokolade aus der Pralinentülle. Behutsam zeichnet der Meister damit ein hauchfeines Muster auf seine neue Komposition. Es ist der Krönungsmoment des Trüffels." Manufaktur bedeutet "handgemacht". Ein Anspruch, den wir Lauensteiner noch wörtlich nehmen. Tag für Tag – Ihrem Genuss zuliebe. Das versprechen wir Ihnen.

Die Reinheit der Rohstoffe, das Wissen um die alten, überlieferten Rezepturen, das Gefühl für Form und Perfektion, all das bringen unsere Mitarbeiter täglich in ihre Arbeit ein. Es steht nirgends geschrieben, sondern ist die Erfahrung aus Jahren und Jahrzehnten. Erfahrung, die man schmeckt. Denn Lauensteiner Trüffel und Pralinen erzeugen immer wieder kleine Geschmacksexplosionen im Mund der Genießer.

Genau das ist unser Bestreben – dafür arbeiten wir.

Genussfreude, Leidenschaft, Verschwiegenheit

 

Hinter der Exzellenz unserer Pralinen stehen Menschen,
die sich besonderen Werten verpflichtet fühlen.

Nur besondere Menschen bringen alle Fähigkeiten mit, um aus Schokolade köstliche Kreationen zu fertigen, die auf der Zunge zergehen. Unsere Confiseure sind Experten auf ihrem Gebiet. Sie kennen den Rohstoff Schokolade bis ins kleinste Molekül und wissen exakt, welche schonende Verarbeitung zum besten Ergebnis führt. Pralinen und Trüffel der Lauenstein Confiserie sind die Kreationen echter Meister. Nach Rezepturen aus der eigenen Manufaktur liebevoll gefertigt, machen sie sich frisch verpackt auf den Weg zu Schokoladen-Liebhabern in der ganzen Welt.